n/a

Surfing Levanto – Tipps zu Board und Neopren

Wasserwelten

Wem Sylt im Winter zu kalt ist und Portugal zu weit entfernt, der landet bei der Vorbereitung des nächsten Surftrips vielleicht bei Levanto. Die Kleinstadt im Norden Italiens bietet einiges – kulinarisch wie klimatisch. Welches Board am besten geeignet ist und wie dick der Neoprenanzug im Winter sein sollte erfahrt ihr hier.

Die Surfspots

In der Bucht von Levanto liegen fünf Spots direkt nebeneinander. Grundsätzlich kann man hier sowohl mit dem Shortboard als auch mit dem Longboard Spaß haben. La Pietra ganz im Süden am Pier gilt als Longboard-Welle. Ich hatte dort an einem größeren Tag auch mit dem Shortboard Spaß. Daneben bricht Il Casino. Hier braucht es mittlere bis große Swells. Ansonsten wird die Welle steil, bricht aber dann erst direkt auf den Strand. Ist es größer bricht die Welle oft closeout und wird als Lefthander bei SW Swell kurz steil, um dann schlapp vor sich hinzubröseln. Hier hätte ich mir mein Wave SUP herbei gewünscht.

Auch für Pipetta vor der Piper Bar ist ein SUP richtig gut geeignet um die großen Sets abzugreifen die weit draußen zu brechen beginnen. Pipetta und auch der am häufigsten funktionierende Spot Nadia können grundsätzlich mit allen Boards gesurft werden. Nur ganz im Norden der Bucht befindet sich mit la Gritta ein Shortboard Righthander.

Die Peaks shiften teilweise sehr deutlich. Ich werde beim nächsten Mal auf jeden Fall mein SUP Board einpacken. Damit hat man in Levanto die größte Wellenausbeute. Auch ein kleines Board gehört wieder mit ins Gepäck.

Surfing Levanto

Welcher Neopren im Winter?

Die Wassertemperatur beträgt etwa 14-15 Grad. Ein guter 4/3 oder 5/3 sowie Neoprenschuhe sollten es schon sein. Früh morgens kann die Lufttemperatur auch mal nahe des Gefrierpunktes liegen. Ist es sonnig klettert das Thermometer im Laufe des Tages mit etwas Glück bis über 15 Grad. Je nach Wetter können also auch Haube und Handschuhe sinnvoll sein.

Leash gerissen, Surfwax zu Hause vergessen

In Levanto gibt es mehrere Surfshops.

Fazit

In Levanto kann man mit jedem Board Spaß haben, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Die Bedingungen sind vielseitig. Um einen recht dicken Neoprenanzug kommt man im Winter jedoch nicht herum. Ein toller Ort zum Surfen und Sein.

Das Hawaii Italiens – Surfing Levanto
Der Secret Spot – Windsurfen auf Sizilien

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü